why him?

2017, regie: John Hamburg darsteller: James Franco, Byran Cranston, Megan Mullally, Zoey Deutch

so circa alle 19 monate kommt es vor, dass ich mich bei einem film vor lachen fast einnässe, dieser ist so einer! so gut!! definitiv keine zeitverschwendung! mehr gibts dazu auch gar nicht zu sagen. außer: gucken!

6 hornipunkte ******

 

 

 

 

prometheus – dunkle zeichen

2012, ridley scott

ich liiiiebe solche filme, die entweder total understated billig und schrottig sind, oder richtig gut gemacht. bei denen man schon an den kulissen sieht, da hat einer nicht mit pappe gearbeitet, das war wohl ein büschen mehr aufwand. so dass ich im prinzip von jedem einzelnen bild einen screenshot machen und ihn mir an meine kärgliche betonwand pinnen möchte, an der aus minimalismusgründen eigentlich kein bild gehängt wird. so ein film wie eben grad gesehn : prometheus. ich habe lange gebraucht, um mir die ruhe für diesen film zu nehmen, weil ich davor nur alien teil 1 kannte und prometheus ja zeitlich vor der entdeckung des ersten aliens spielen soll. also habe ich mir alle alienteile voher nochmal minutiös zu gemüte geführt. und dann in einem ruhigen 2 bis 5-stunden-freiraum den film angemacht, mit nicht allzu großen erwartungen, weil ich schon von rezensionen und freunden gehört hab: naja, möh,..so doll war der nu nicht..

also, ich bin jetzt bei minute 13:24 und bin etwas hin und wieder weg und kann meine kumpels so gar nicht verstehn..bis jetzt.. also wie gesagt, der ridley hat nicht gespart. im gegensatz zu dem fuzzi, der den unsäglichen prequel besser gesagt abklatsch mit namen alien vs. predator geich nach dem ersten alien-teil gemacht hat (den 2. abklatsch hab ich mir noch gar nicht gegeben) (name des regisseurs? nicht auffindbar?) alien war irgendwie echt, und als giger das dann noch auf die spitze designt hat, ultraecht, hyperreal, gigadollrealistisch! aber der abklatsch von 1982? eben nur kasperletheater mit ner großen kiste slimy von mattel oder so. also nochmal, der typ hat sich echt reingehängt, keine billigkulissen aufbauen lassen. und das sieht man. also ich finds jedenfalls, und ich finds grandios. so viele kleine details auf die wert gelegt wurde in einem bildaufbau mit einer kameraführung die mich mit offenem mund dasitzen lässt. und damit ich nicht alles wieder vergesse, hat irgendetwas in mir den drang ausgelöst, notizen beim film zu machen! sowas passiert nicht so oft. was ich in minute 13 z.b. grad superb finde, die frau, die am liegestützen im raumschiff ist. also entweder isses da tierisch heiss, oder sie macht das schon ne ganze weile, oder beides. jedenfalls schwitzt sie. und das in einem ausmaß, dass man die schweisströpfchen in thx sound platschen hört. die frau regnet! ich lasse in zeitlupe laufen und drücke fortwährend die taste v..v..v…für meinen vordefinierten screenshot-hotkey.
so, pause- weiter-
oh meine güte, das bild wird noch grünlicher…und der typ, wie ich vermute ein roboter, latscht an der nassen, förmlich spritzenden liegestützfrau vorbei und es scheint ihn nicht zu kümmern. also echt roboter oder homosexuell. jedenfalls nichts rührt sich in der technohose, wie ich beim ranzoomen feststelle. als er dann auf die frage nach der länge des fluges detailliert bis auf minuten antwortet isses klar. HAL 9000 in personifizierter form! sind die eigentlich blöd? schon 2001 war klar, dass man 0101en nicht trauen kann! und prometheus spielt 2093! mal gucken, ob der android genauso viel scheisse baut wie HAL mit der gleichen ruhigbleibenden stimme, mit dem unterschied dass er olle schwarzweiss-filme guckt und sich die haare wie sein vorbild kämmt. ne schwule roboeinheit. na, mal gucken. ich mein HAL 9000 würd ich auch nicht wirklich in meinem raumschiff installieren, selbst als schwulen nicht, so lustig es bestimmt wäre. aber ich hab ihn als theme auf meinem handy und er macht mir mit dieser oberscheissfeundlichen stimme seine schmierigen ansagen: „das kann ich jetzt nicht zulassen, andy“. oder: „ein freund will dich kontaktieren, andy.“ aber auch nur aufm handy, weil ich da weiss, wie ich ihn sehr sicher deinstalliere, zur not rupf ich meine simkarte raus und verkauf sie bei ebay, mit dem hinweis: achtung, es könnten reste von aufdringlicher künstlicher intelligenz drauf sein.
so, weiter, wirklich weit bin ich ja noch nicht gekommen, minute 13einhalb:
oh, die schwitzstützliegefrau ist charlize theron?!
minute 14: seit wann und in welchem science fiction film kotzen die beim aufwachen aus der stasis??
minute 14:45: der typ sieht aus wie ne jüngere ausgabe vom tank boy, dem ösi.
minute 16:27 da fängts doch schon an oder? neid! von charlize auf david. der blick! sie denkt: scheiss roboter, eigentlich sollte ich wie seine tochter geehrt werden. flachwichsplatine elende!
ich zwinge mich grad nicht jeden fitzel zu kommentieren und mich stattdessen ein wenig dem ganzen hinzugeben.
tschuldigung! 17:47 rubiks cube?? was soll diese anspielung uns sagen?
minute 21:36 der robotyp weiss wodkas einzuschenken und auch noch in ausreichender menge. wahrscheinlich hat er per ionenraumdurchquerender messlatte den stresspegel seiner vorgesetzten ausgemacht und vollautomatisch die maßeinheiten des wodkabechers gefüllt, auf dass sich charlize den stock-im-arsch-bis-zum-magengeschwürreichenden bauch beruhigend mit hochprozentigem russenzeugs vollplämpern kann.
minute 21:28 „damit sind bypassoperationen möglich, wozu brauchen sie das?“ darf ich antworten, ja, darf ich??? *schnippschnipp*: für bypassoperationen?
minute 21:55 watt schüttelt der denn, wenn sie wodka pur will??
minute 23:17 och man, ich möcht einmal einen film gucken, in dem es nicht unlogisch wird, wenn der captain befiehlt: „bereitmachen zum eintritt in die atmosphäre!“ alles schnallt sich an, nur er bleibt stehen und latscht sogar während der heissen phase, wo alles mega wackelt, seelenruhig durchs schiff!?
minute 24:37 die roboeinheit zitiert eine passage aus laurence von arabien, einem film den er mag! aha? : „in der wüste ist gar nichts. und kein mensch braucht gar nichts.“
minute 29:25 hab ich schon mal irgendwo gesehn..
minute 39:35 hammerite hammerschlaglack auf nem fernen planeten!
minute 40:14 sag ich doch, mit regenwürmern drin.
minute 1:01:53 ahahahaha, japs .. ne astronautenhelmbong!!
minute 1:03:03 der typ stellt anhand des aliententakeläußeren sofort fest, dass „es“ weiblich ist. na, und welche form hat das teil, na?
minute 1:25:50 jetzt geht langsam das gemetzel los.
minute 1:38:36 warum sehen die außerirdischen oder schöpfer oder was auch immer so aus wie die komischen typen aus dem 80er musikvideo wild boys von duran duran????
minute 1:57:55 gäähn. wurd nu doch zu spät..

4 hornipunkte ****