pvr aufnahme? auf welches speichermedium? usb? festplatte?

Eingetragen bei: blog, computertips | 0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

pvr steht für personal video recorder. mit pvr können Sie sendungen aufzeichnen und aufnahmen auch programmieren. die aufzeichnung funktioniert sogar dann wenn das tv-gerät im standby ist. für eine pvr aufnahme/aufzeichnung braucht man:
highspeed usb-stick
– lesegeschwindigkeit von mindestens 20 mbit/s
– schreibgeschwindigkeit von mindestens 34 mbit/s
– speichergröße mindestens 6 gb
oder
eine externe festplatte
– 2,5 zoll hdd-laufwerke ohne eigene stromversorgung dürfen nicht mehr als 400 mA strom aufnehmen
– 3,5 Zoll hdd mit eigener stromversorgung
– drehzahl von mindestens 5.400/min
bei externen festplatten mit mehr als 500 gb kan es vorkommen, dass diese nicht erkannt werden. dann am besten die festplatte in partitionen aufteilen.
klappt die aufnahme trotzdem nicht, hilft es den stick oder die festplatte zu formatieren
achtung!: pvr-aufzeichnungen können nur an dem gerät abgespielt werden, mit dem sie erstellt wurden.

ich kann die festplatten von iomega empfehlen, die haben bei mir am längsten von allen gehalten, und ich habe sehr viele marken durch http://amzn.to/2lQsn6q

 

Please follow and like us:

Hinterlasse einen Kommentar